CITY-ANTIK JUGENDSTILGALERIE NEUBAU

THONET BLUMENTISCH NUMMER 9653, UM 1915

T HONET BLUMENTISCH NUMMER  9653   / 
ENTWURF OTTO PRUTSCHER  (UM 1906)

Buchenholz /  Mahagoni gebeizt
qualitätsvolle Handarbeit und fein poliert  /
sehr elegantes ausgefallenes Design:
zweiteiliger Aufbau - oben offene Ablage mit Kugeldekor / auf Beinpaar montiert, am Boden mit Verstrebungen verbunden. 
Harmonische Verbindung der Vertikale mit horizontalen Elementen: 
SCHLICHTE ELEGANZ, Betonung des geometrischen Aspektes.


LITERATUR:
GIOVANNI RENZI, Il Mobile Moderno, Gebrüder Thonet Vienna and Jacob & Josef Kohn, S.278
(Milano 2008, Silvana Editoriale)


OTTO PRUTSCHER (1880 - 1949) WAR ARCHITEKT UND DESIGNER.
ER WAR SCHÜLER DES JOSEF HOFFMANN  /  AB 1902 WAR PRUTSCHER LEHRER AN DER GRAPHISCHEN LEHR - UND VERSUCHSANSTALT IN WIEN) / AB 1902 BIS 1938 LEHRTE PRUTSCHER AN DER WIENER KUNSTGEWERBESCHULE.


HERVORRAGENDES  MODELL !

THONET  Wien,  Datierung um 1915 - 16

Maße:
Gesamthöhe:   125        cm 
Ablage:              33  x  34  cm 

ALLE HIER ANGEBOTENEN MÖBEL SIND IN UNSERER EIGENEN TISCHLERWERKSTÄTTE FACHGERECHT, WOHNFERTIG RESTAURIERT (SCHELLACK POLIERT) WORDEN.

Den exquisiten Blumentisch können Sie besichtigen und erwerben:

Jugendstilgalerie Neubau

Neubaugasse 40

A - 1070 Wien

Mo-Fr 11 bis 18 Uhr

Sa       11 bis 14 Uhr

 

Homepage:   www.city-antik.at

Email:             oliver.hunter@chello.at

HIER SEHEN SIE UNSER UMFANGREICHES ANGEBOT AN MÖBELN AUF EBAY !